Sonntag, 29. Mai 2016

Hannover-ContiBrache: 21°, Regen. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte! Beeindruckend diese Luftaufnahme aus 80 Metern Höhe. Stellt sich die Frage: Ist das Kunst, oder kann das weg? Wir hoffen auf jede Menge Kommentare, Meinungen und Ratschläge zu dieser Frage und den behördlichen Problemen um das Kunstprojekt auf der ContiBrache. Ein großes Dankeschön an den Fotografen für dieses und die anderen wunderbaren Fotos. Manchmal muss man einfach über den Dingen stehen, dass trauen wir auch der Baubehörde der Stadt Hannover zu, die wollen sich morgen noch einmal zusammensetzen, ob eine Baugenehmigung für das Kunstwerk wirklich nötig ist.

Kommentare:

  1. Hallo kik, der NDR freut sich über so eine Story und die Zeitung in der Heimat des Künstlers über eine Geschichte aus der Provinz. Güße Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, eine schöne Provinzposse. Lieber wäre uns natürlich, dass das Kunstwerk bleibt. LG-KIK

      Löschen
  2. SUPER! Tolle Arbeit; gerade aus der Luft. Und die Story ist doch SEnsationell! Liebe Grüße, Eckhart

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...sag das bitte auch der Baubehörde! LG-KIK

      Löschen
  3. Hallo kik, super Foto besser kann man die Installation nicht darstellen. Gruß Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre schade, wenn die Installation abgeräumt werden muss. Vielleicht hat 'der da oben' ein Einsehen... LG-KIK

      Löschen
  4. Hallo Helmut, hast du die Jungs mit der Drohne engagieren können? Das ist ein echt tolles Bild. Vielen Dank für deinen Einsatz. Viele Grüße Matthias

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, der Einsatz hat sich gelohnt. Es gibt noch mehr Fotos von der Installation. LG-KIK

      Löschen
  5. Wat'n Blödsinn von den Betonköpfen. Guss Ekki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch ist nicht aller Tage Abend, die Baubehörde berät nochmal, ob wirklich eine Baugenehmigung von Nöten ist. LG-KIK

      Löschen
  6. Ich kann mlch meinen Vorrednern nur anschließen. Einmaliges Projekt und mit dem Foto aus der Vogelperspektive sehr gut dargestellt. Möge die Baubehörde ein Einsehen haben. Grüße von Miriam

    AntwortenLöschen
  7. Hi kik, wie wär's mit einer Unterschriftensammlung? LG Christoph

    AntwortenLöschen
  8. Liebe kiker, das kann doch nicht wahr sein!!!!! Könnt ihr nicht beim Kulturbüro anrufen, damit die Druck machen? Herzlich Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna, habe schon mit dem Kulturbüro telefoniert, die sind bereit, uns unterstützen LG-KIK

      Löschen